Gedenken an Dich – J. Nurbakhsh (Poesie)

Im Gedenken an Dich,
Gab ich beide Welten auf;
Dir zuliebe,
Gab ich alles auf; das „Ich“ und „Wir“.

Als sich mein Herz von allem,
außer Dir los löste,
in Trunkenheit
Gab ich die Existenz vollkommen auf.

Zumal du mich mitfühlend
in Deine Gegend riefst,
Gab ich alle
Wünsche und Verlangen auf.

Wenn der Anblick deines Gesichts
von allen Richtungen erschien,
Gab ich alle
spirituellen Zustande und Stationen auf.

Du warst der Frieden,
den meine leidenschaftliche Seele fand;
dann gab ich auf
all die Kummer, Schmerz und Heilung.

Als ich meinen Kopf
auf deinem Pfad ergab,
Umarmte ich Deine Zustimmung
und gab auf die Verneinung.

Nurbakhsh will Dich,
für sich selbst.
Daher sagt er,
„Ich gab diese Welt und das Jenseits auf“.

Please follow and like us:

Comments:0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.